The masked SL

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen,

am Montag der kommenden Woche soll der Unterrichtsbetrieb an der KHS wieder langsam beginnen mit den Schülerinnen und Schülern der Q2, an die ich mich in diesem Artikel besonders wende (- die Abiturienten werden erst zu den Prüfungen wieder an die Schule zurückkehren). Es wird am Montag ein sehr ungewohntes Bild des Unterrichts sein, denn mit Blick auf die geltenden Hygienevorschriften (u.a. 1,5m Mindestabstand) haben wir uns in der Schulleitung zu einer Reihe von Maßnahmen entschlossen, um die Ansteckungsgefahr im schulischen Umfeld möglichst zu minimieren:

Der Stundenplan (-geht Ihnen zeitnah zu-) ist leicht verändert und erstreckt sich inder ersten Woche nur auf die ersten 4 Stunden, LKs und die Kernfächer Deutsch und Mathematik; am Montag beginnt die Woche statt mit Deutsch mit einer Doppelstunde bei den jeweiligen Tutoren, um Fragen zu klären und eine Einführung in die neuen Verhaltensregeln zu ermöglichen. Die meisten Kurse werden (nach Alphabet) in zwei Räume aufgeteilt werden, damit der nötige Abstand gewährleistet werden kann.

Für den schulischen Betrieb bitte ich alle Schüler*innen (und Lehrer*innen), einen Mundschutz mitzuführen und zu tragen. Da einige Lehrer trotz persönlicher Risiken den Unterricht durchführen, halte ich es für ein Zeichen gegenseitiger Fürsorge, im Unterricht einen Mundschutz zu tragen; ich denke, wir werden Unterrichtsrhythmen finden, die hier für eine erträgliche Belastung sorgen werden.

Ungewohnt wird jedenfalls (neben der leider weiterhin geschlossenen Cafeteria) eine "Einbahnstraßenregelung" im Schulgebäude sein, die unnötige Kontakte durch "Gegenverkehr" verhindern soll. Diese wird sich hoffentlich mit Blick auf die Bodenmarkierungen erschließen ;)

Zudem werden wir zu Beginn jeder Doppelstunde ein Zeitfenster einplanen, in dem nacheinander alle Teilnehmer*innen ihre Hände waschen können, so dass die Schülertoiletten entlastet werden.

Natürlich sind all dies keine letztlich befriedigenden Lösungsversuche, aber es ist ein Versuch, den persönlichen Kontakt zwischen Schülern und Lehrern wieder aufzubauen.

Ich wünsche uns allen Gesundheit und gutes Gelingen bei diesem schulischen Experiment,

 

ThNeumark


 

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern. liebe Kollegen,

nach der gestrigen Konferenz der Ministerpräsidenten ist zwar die Marschrichtung klarer, aber es wird noch einige Zeit dauern, bis das weitere Vorgehen eine sichere Struktur gewinnt. Sicher ist, dass ab Freitag der kommenden Woche die Nachprüfungen der schriftlichen Abiturs wie geplant beginnen werden und auch der übrige Zeitplan des Abiturs nach jetzigem Stand eingehalten wird. Nach den Osterferien wird ab Montag, dem 20.4., die Versorgung der Schülerinnen und Schüler über Formen des Homeschoolings fortgesetzt. Im Laufe der kommenden Woche wird für die KHS geklärt werden, welche Kapazitäten für eine sichere Wiederaufnahme des Unterrichts für einzelne Jahrgangsstufen bestehen, um auf die erwarteten Vorgaben des Kultusministeriums angemessen reagieren zu können (Anzahl von Schülern pro Raum, Anzahl der einsetzbaren KollegeInnen, Versorgung mit Waschgelegenheiten und Seifenspendern etc.). Frühestens ab dem 27.4. könnten wieder Unterrichtsveranstaltungen (in neuer räumlicher und ggf. plantechnischer Gestaltung) an der KHS stattfinden, beschränkt auf einzelne Jahrgangsstufen (beispielsweise Q4 bzw. Q2). Eine konkretere Vorgabe auch hinsichtlich der schwierigen Frage nach Bewertungsmaßstäben wird wahrscheinlich erst im Laufe der kommenden zwei Wochen erfolgen.

Ab Montag sind die Schulleitung und das Sekretariat wieder wie gewohnt ab 8h morgens besetzt und stehen für Nachfragen und Rückmeldungen gerne zur Verfügung.

 

ThNeumark


Sehr geehrte Eltern,

wie Sie der sehr hilfreichen Internetseite des Hessischen Kultusministeriums (HKM) entnehmen können, wurde in ganz Hessen für Schülerinnen und Schüler der Klassen 1-6 unter bestimmten Voraussetzungen (siehe HKM-Seite) eine Notbetreuung eingerichtet, damit Eltern in besonders fordernden Phasen der Krisenbewältigung ihren beruflichen Pflichten nachgehen können (z.B. Pflegepersonal, Ärzte, ...). Wir haben in den letzten Tagen versucht, alle Eltern unserer Klassenstufen 5 und 6 telefonisch zu kontaktieren, um darüber zu informieren und ggf. vorhandenen Bedarf abzuklären. Auf Basis dieser Rückmeldungen wird an der König-Heinrich-Schule keine dauerhafte Betreuungsgruppe während der Osterferien eingerichtet. Sollte dennoch während der Ferien akuter Bedarf entstehen, halten sich Kolleginnen und Kollegen bereit, um ggf. notwendige Betreuungsaufgaben zu übernehmen, die derzeit noch nicht absehbar sind. Sollte ein solcher Notfall eintreten, geschieht die Kontaktaufnahme am besten über die Hotline Notbetreuung des Staatlichen Schulamtes unter Tel.: 0151 61870541; die Anfrage kann dann von dort aus an die Schulleitung des KHS weiter geleitet werden.

Ich wünsche Ihnen allen und Ihren Lieben eine gesunde und sorgenarme Osterferienzeit,

ThNeumark


Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen,

aufgrund der Verschiebung der Konferenz der Kultusminister der Länder und des späten Termins der heutigen Pressekonferenz vertagt sich auch die Schulleitungsrunde der KHS auf den morgigen Donnerstag und harrt der Dinge, die da kommen und umgesetzt werden wollen ...

Die Schulleitung der KHS wünscht allen Mitgliedern der Schulgemeinde Gesundheit und Gelassenheit in Zeiten schwieriger Entscheidungen.


Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen,

nachdem die ersten Herausforderungen des eLearnings mit großem Engagement von allen Seiten überzeugend gemeistert sind, rücken nun die Osterferien näher und damit die Hoffnung, in diesen sehr bewegten Zeiten ein wenig zur Ruhe zu kommen. Ich bitte die Kolleginnen und Kollegen, über die Osterferien von verbindlichen Arbeitsaufträgen und Festlegungen für die Zeit nach Ostern abzusehen (- Anregungen schaden natürlich nie -), die Schülerinnen und Schüler sollten sich ein wenig Auszeit von der Schule gönnen. Wir alle wissen derzeit nicht, wie es nach dem 20.April an den hessischen Schulen weiter geht, jedenfalls aber werden wir alle unsere Kräfte brauchen, um auf die dann wirksamen politischen Weichenstellungen zu reagieren. Ab Mittwoch, dem 15.04., finden Sie auf der Homepage Informationen zu den aktuellen schulischen Maßnahmen. Schon an dieser Stelle wünsche ich allen Mitgliedern der Schulgemeinde einen gesunden, erfreulichen und frühlingshaften Verlauf der baldigen Osterferien.

ThNeumark

 


Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen,

es sind inzwischen drei Unterrichtswochen seit der durch den Coronavirus erzwungenen Schließung der KHS vergangen, die schriftlichen Abiturprüfungen wurden gestern erfolgreich abgeschlossen, einige wenige Abi-Mutmach-Plakate wehen noch im Wind - und es ist Zeit, in den Osterferien anzukommen.

Sie alle haben sehr viel geleistet in den vergangenen Wochen: Die Kolleg*innen, die von zu Hause aus nicht nur Aufgaben verschicken, sondern auch nach besten Kräften eine Anlaufmöglichglichkeit für Fragen und Sorgen angeboten haben. Die Schülerinnen und Schüler, die mit umfangreichen Aufgabenpaketen und technischen Herausforderungen ebenso umgehen mussten wie mit der völlig neuen häuslichen Situation. Ihre Eltern, die neben einer Vielzahl von Fragen in der neuen Welt des Homeoffice zuweilen auch noch den Fernunterricht unterstützt und gefördert haben. Ein großer Dank für den Einsatz und viel Bereitschaft zu Improvisation und Unterstützung an dieser Stelle.

Gönnen Sie alle sich jetzt, sofern dies möglich ist, ein wenig Ruhe - und sorgen Sie sich nicht um die Zeit nach Ostern, auch diese Zeit wird wie diese jetzige ihre eigenen Lösungen finden. Die Schulleitung der KHS wird in der zweiten Ferienwoche auf die jeweiligen politischen Weichenstellungen reagieren und Sie - auf der Homepage und über Mail - über die spezifischen schulorganisatorischen Fragen informieren.

 

Bis dahin wünscht Ihnen das Schulleitungsteam der KHS

 

eine gesunde und erholsame "Osterpause"


Am gestrigen Montag und am heutigen Dienstag sind alle (!) angemeldeten Abiturienten zu ihren schriftlichen Prüfungen in Deutsch (Gk), Spanisch (Gk) und Chemie (Lk) erschienen. Das Abitur geht schrittweise dem Ende zu - und die Schulleitung bedankt sich bei allen Abiturienten für ihre großartige Disziplin, und bei allen Kolleginnen und Kollegen, die durch ihren Einsatz die Durchführung der Prüfungen möglich machen. Unsere Bitte an die Abiturienten: Freuen Sie sich, aber feiern Sie nicht - und schützen Sie sich selbst und andere! Weiterhin viel Erfolg wünscht Ihnen

ThNeumark


Anschrift

König-Heinrich-Schule

Schladenweg 43
34560 Fritzlar
Tel.: 05622 996980
E-Mail schreiben

HES logo

  Logo Umweltschule

© 2020 König-Heinrich-Schule Fritzlar