Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

gegenwärtig erreichen uns viele Anfragen bezüglich der Abwicklung der für dieses Schuljahr geplanten Studien- und Klassenfahrten (Chorfahrt, Englandfahrt, Abschlussfahrten der Klassen 10 etc.).

Das Wichtigste dazu in Kürze:

Alle Fahrten sind storniert worden. Es sind umfangreiche Mittel durch das Kultusministerium zur Verfügung gestellt worden, um die entstehenden Kosten, die zunächst an die Reiseunternehmen geleistet werden müssen, an die Schulen zurück zu erstatten.Da die Stornierungs- und Beantragungsmodalitäten für Kostenersatzansprüche durch das Land Hessen sehr umfangreich sind, möchten wir um Verständnis bitten, dass gegenwärtig leider keine verbindlichen Auskünfte zum Zeitpunkt der Rückzahlungen erteilt werden können. Wir informieren Sie natürlich umgehend, sobald uns nähere Informationen  über die einzelnen Rückerstattungsverfahren vorliegen.

Vielen Dank für Ihre Geduld und bleiben Sie gesund!


 

Nun arbeiten wir schon zwei Wochen von zu Hause aus. Arbeitsmangel hat dadurch wohl keiner von uns, es ist nur anders geworden. Die Kommunikation hat sich auch verändert. Nicht mehr direkt, sondern über Mail und Telefon. Insgesamt ist unser Austausch mit anderen Menschen aber deutlich weniger geworden. Die einen kommen besser damit zurecht, die anderen vermissen die persönlichen Gespräche stärker.

Helga Goebel, Annette Pohl, Martin Pujula und ich möchten Sie/Euch darauf hinweisen, dass das Gesprächsangebot der Schulseelsorge und der Schulsozialarbeit gerade auch jetzt da ist. Sowohl für Kolleginnen und Kollegen, wie auch für Schülerinnen und Schüler.

Annette Pohl ist zwar momentan freigestellt, möchte dieses Angebot aber trotzdem machen.

Schulseelsorge:

Achim Engewald: 0176-52351689 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 9-12 Uhr

Helga Goebel: 05665-5753. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dr. Martin Pujiula: 0176-52487445 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 15-18 Uhr

Schulsozialarbeit:

Annette Pohl: 0176-80324421 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 9-12 Uhr

Auf zwei gute Onlineangebote möchten wir hinweisen:

Jugendberatung der BKE: https://jugend.bke-beratung.de/views/home/index.html

Elternberatung der BKE: https://eltern.bke-beratung.de/views/home/index.html

Mit herzlichen Grüßen von uns allen,

Achim Engewald


 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen,

die zweite Woche der schulischen Ausnahmesituation geht ihrem Ende zu - und es scheint sich, selbst in diesen außergewöhnlichen Zeiten, langsam eine Normalität der Arbeitsprozesse zu entwickeln. Sowohl Schüler als auch Lehrer melden eine durchaus spürbare Arbeitsbelastung, aber auch eine weitgehende Arbeitszufriedenheit zurück. In Anbetracht vieler Rückmeldungen, die ich derzeit wahrnehme, möchte ich mich für Ihre Kreativität und Ihren Einsatz bedanken und Sie unterstützen: Nutzen Sie Ihre Freiräume und setzen Sie sich nicht zu sehr selbst unter Druck. Wichtiger noch als der nächste Abgabetermin oder die nächste Rückmeldung sind Ihre Gesundheit und ein wenig Seelenruhe. Und Vieles, was derzeit noch nicht abzusehen ist, wird sich nach den Osterferien klären und finden. Ein wichtiger Link könnte in diesem Zusammenhang die Homepage des HKM (Hessisches Kultusministerium) sein, auf der Sie - sollten Sie diese noch nicht wahrgenommen haben - jeweils aktuelle Informationen über den geplanten Schul- und Prüfungsbetrieb finden können. Zuletzt noch einige Hinweise unseres Moodle-Administrators, der die Entwicklung der Plattform auf einem guten Weg sieht:

1) Das Zertifikatproblem auf der moodle-Seite konnte gestern am späten
Abend glücklicherweise vom Support in Frankfurt behoben werden. All jene,
die die Zertifikatabfrage in ihren Browsern bisher unterbunden hatten,
können und sollten sie zur eigenen Sicherheit nun wieder aktivieren.

2) Seit Mittwoch scheint moodle nun auch ganztätig flüssig nutzbar zu
sein. Die vom Support schon zu Beginn der Krise eingeleitete Aufstockung
der Serverkapazitäten scheint also voranzuschreiten und Früchte zu tragen.

Wir hoffen, dass alle Schüler*innen und Kolleg*innen, die moodle bisher
noch nicht oder nicht in praktikabler Weise nutzen konnten, nun von diesen
Änderungen profitieren können und nach und nach die Vorzüge der neuen
Plattform für sich entdecken werden.

 

ThNeumark/B.Hackler


Liebe Abiturientinnen und Abiturienten,

am morgigen Mittwoch werden viele von Ihnen die schriftliche Abiturprüfung im Fach Mathematik ablegen - und für einige von Ihnen wird dies sogar schon die letzte Ihrer schriftlichen Prüfungen sein. Aufgrund der hohen Zahl der Prüflinge in der schriftlichen Mathematikprüfung und der außergewöhnlichen Umstände an dieser Stelle einige Hinweise:

1) Kommen Sie bitte nicht zu früh! Die Schule wird erst gegen 8.10h, die Prüfungsräume gegen 8.30h geöffnet, und es sollte vermieden werden, dass eine zu lange Wartezeit entsteht.

2) Halten Sie bitte einen Mindestabstand von 2m ein, sowohl vor und beim Betreten des Gebäudes als auch während der Wartezeit - Einzelwarteplätze für die Zeit bis zur Öffnung der Prüfungsräume sind gekennzeichnet und verbindlich.

3) Bitte versehen Sie Ihren Taschenrechner mit einem deutlich lesbaren Namen, damit Sie ihn nach der Bearbeitung des hilfsmittelfreien Bearbeitungsteils schnell erkennen können.

4) Es sind in den Prüfungsräumen ausreichend viele Formelsammlungen verteilt worden. Sollten Sie dennoch eine eigene Formelsammlung verwenden wollen, legen Sie diese bitte gegen 8.15h auf dem Tisch vor Ihrem Prüfungsraum zur Durchsicht ab.

5) Auch wenn es nach der wahrscheinlich letzten Mathematikklausur Ihres Lebens viel verlangt ist: Bitte verzichten Sie auf gemeinsamen Freudentaumel und rauschhaftes gemeinschaftliches wir-haben-es-überstanden-Feiern. Sie haben, um an diesen Prüfungen gesund teilnehmen zu können, gut auf sich selbst geachtet - achten Sie nun auch auf andere, indem Sie die Ansteckungsgefahren minimieren.

Ihnen allen und Ihren Familien wünsche ich Gesundheit, gute Nerven und viel Erfolg bei allen noch anstehenden Prüfungen.

 

ThNeumark

 


Der Basketballverein "ALBA Berlin" hat in der Zeit der geschlossenen Schulen und des eingestellten Sportvereinsbetriebs die Sportstunde zum Mitmachen gestartet. Begonnen haben sie mit KITA und Grundschule und sind jetzt bei einem Programm für weiterführende Schulen angelangt.

Die Pilotsendung liegt vor, weitere werden in Kürze folgen.

Pilotsendung: https://www.youtube.com/watch?v=3kbhr03wJh4

Der Kanal: https://www.youtube.com/user/albabasketball

Ein interessanter Artikel über das Projekt: https://www.tagesspiegel.de/sport/fit-bleiben-in-der-coronavirus-krise-albas-taegliche-sportstunde-soll-die-sportkultur-revolutionieren/25669930.html

Ein Artikel über Sport in Zeiten der Krise - und weiteren Angeboten zur Bewegung zu Hause oder allein: https://www.sueddeutsche.de/sport/sport-uebungen-coronavirus-workout-zu-hause-training-1.4852843

Achim Engewald


Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,

in Absprache mit unserem Moodle-Administrator Herrn Hackler möchten wir auf einige Sorgen antworten, mit denen einige von Ihnen zu kämpfen haben:

1) Einige Nutzer können sich aufgrund von Zertifikatproblemen noch nicht einloggen. Das Problem ist an den zentralen Support in Frankfurt gemeldet worden. Sobald es erfolgreich behoben ist, wird an dieser Stelle umgehend darüber informiert!

2) Die Server sind je nach Tageszeit sehr langsam und manchmal kommt es zu Wartungsarbeiten. Dabei helfen momentan nur Geduld oder andere Arbeitszeiten. Bisher scheint es besonders am späten Nachmittag (ab ca. 16 Uhr) und in den Abendstunden flüssiger zu laufen.

3) Da derzeit noch nicht alle Moodle-Verbindungen sicher stehen, nutzen die Kollegen alternativ oder parallel auch andere Kanäle, um Aufgabenstellungen zu verteilen oder Bearbeitungen einzusammeln. Wir bitten um Nachsicht dafür, dass auf diese Weise zuweilen Dopplungen entstehen oder mehrere Kanäle abgefragt werden müssen.

In allen Fällen bitten wir um Verständnis für die Geburtswehen dieser neuen Infrastruktur - und sind sicher, dass auch umgekehrt jede Kollegin und jeder Kollege verständnisvoll mit den Schwierigkeiten der Aufgabenbearbeitung unter den gegebenen Umständen umgehen wird.


Nachdem am gestrigen Mittwoch 36 der 39 Prüflinge ihr schriftliches Mathematikabitur ablegten, findet die heutige Prüfung des Französisch-LKs in "voller Besetzung" mit sechs Prüflingen statt. Es ist dies der fünfte von insgesamt neun Prüfungstagen, also sozusagen "Abitur-Halbzeit". Sogar in der aktuellen Ausnahmesituation hat sich inzwischen eine gewisse Routine der Prüflinge und der Prüfer entwickelt, und es ist zu einem hohen Maß dem gelassenen und disziplinierten Verhalten aller Beteiligten zu verdanken, dass diese Prüfungen so kontinuierlich und so erfolgreich durchgeführt werden können. Ein großer Glückwunsch an alle Abiturientinnen und Abiturienten, die schon jetzt ihr schriftliches Abitur überstanden haben!! Bleiben Sie gesund, achten Sie auf sich und andere - und bleiben Sie zuhause!


Liebe Schulgemeinde,

die aktuelle Corona-Krise und die damit zusammenhängende Verunsicherung rufen verstärkt Kriminelle auf den Plan.

Da der E-Mail-Verkehr im Netz stark zugenommen hat und viele Personen von zuhause aus arbeiten, werden zurzeit verstärkt Phishing-Mails verschickt.

Beachten Sie deshalb bitte folgende Regeln:

  • NICHT auf Links in E-Mails klicken!
  • NICHT persönliche Daten, Passwörter, Bankdaten per Mail verschicken!
  • NICHT unbekannte Mail-Anhänge öffnen (z.B. DOC-Format)!

Seien Sie vorsichtig und fragen bei Zweifeln beim Absender nach!

 

Bleiben Sie gesund!

G. Ravensburg

(Datenschutz & Sicherheit)


Anschrift

König-Heinrich-Schule

Schladenweg 43
34560 Fritzlar
Tel.: 05622 996980
E-Mail schreiben

HES logo

  Logo Umweltschule

© 2020 König-Heinrich-Schule Fritzlar