Begabtenförderung an der KHS

Die König-Heinrich-Schule besitzt seit Juli 2005 das Gütesiegel für Schulen, die hochbegabte Schülerinnen und Schüler besonders fördern. Besonders begabte Kinder und Jugendliche sind häufig neugierig, wissbegierig, fantasievoll, sie beobachten sehr genau und fragen intensiv nach.

Um zu verhindern, dass sie sich im Unterricht unterfordert fühlen oder sich langweilen, z. B. in Unterrichtsphasen, in denen intensiv geübt wird, bietet die König-Heinrich-Schule verschiedene Förderangebote an, die organisatorische Maßnahmen innerhalb der Schullaufbahn, unterrichtsmethodische Ansätze, um z.B. der Unterforderung in Übungsphasen des Unterrichts zu begegnen, Arbeitsgemeinschaften und außerunterrichtliche Projekte umfassen:

  • Hochbegabte Schüler/innen können eine Klasse überspringen.

  • Unterrichtsmethoden wie Stationenlernen und Projektunterricht fördern das selbstständige Arbeiten, das gerade den besonders begabten Schüler/innen eine Chance gibt, ihren Fähigkeiten gemäß zu lernen.

  • Besonders begabten Schüler/innen der Oberstufe wird die Möglichkeit geboten, drei Leistungskurse zu besuchen.

  • In Arbeitsgemeinschaften, die gezielt auf besonders begabte Schüler/innen ausgerichtet sind, wird nicht kleinschrittige Stoffvermittlung und systematische Vermittlung von Lerntechniken praktiziert, sondern es können komplexe Zusammenhänge selbstständig erarbeitet werden.

  • Schüler/innen werden an kleinere außerunterrichtliche Projekte herangeführt, die sie je nach Interesse weiterverfolgen können.

  • Die KHS bietet in allen Fachbereichen schulinterne und außerschulische Projekte an, an denen KHS-Schüler teilnehmen können.

 


Anschrift

König-Heinrich-Schule

Schladenweg 43
34560 Fritzlar
Tel.: 05622 996980
E-Mail schreiben

HES logo

  Logo Umweltschule

© 2020 König-Heinrich-Schule Fritzlar