Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen,

es sind inzwischen drei Unterrichtswochen seit der durch den Coronavirus erzwungenen Schließung der KHS vergangen, die schriftlichen Abiturprüfungen wurden gestern erfolgreich abgeschlossen, einige wenige Abi-Mutmach-Plakate wehen noch im Wind - und es ist Zeit, in den Osterferien anzukommen.

Sie alle haben sehr viel geleistet in den vergangenen Wochen: Die Kolleg*innen, die von zu Hause aus nicht nur Aufgaben verschicken, sondern auch nach besten Kräften eine Anlaufmöglichglichkeit für Fragen und Sorgen angeboten haben. Die Schülerinnen und Schüler, die mit umfangreichen Aufgabenpaketen und technischen Herausforderungen ebenso umgehen mussten wie mit der völlig neuen häuslichen Situation. Ihre Eltern, die neben einer Vielzahl von Fragen in der neuen Welt des Homeoffice zuweilen auch noch den Fernunterricht unterstützt und gefördert haben. Ein großer Dank für den Einsatz und viel Bereitschaft zu Improvisation und Unterstützung an dieser Stelle.

Gönnen Sie alle sich jetzt, sofern dies möglich ist, ein wenig Ruhe - und sorgen Sie sich nicht um die Zeit nach Ostern, auch diese Zeit wird wie diese jetzige ihre eigenen Lösungen finden. Die Schulleitung der KHS wird in der zweiten Ferienwoche auf die jeweiligen politischen Weichenstellungen reagieren und Sie - auf der Homepage und über Mail - über die spezifischen schulorganisatorischen Fragen informieren.

 

Bis dahin wünscht Ihnen das Schulleitungsteam der KHS

 

eine gesunde und erholsame "Osterpause"


 

Sehr geehrte Eltern,

wie Sie der sehr hilfreichen Internetseite des Hessischen Kultusministeriums (HKM) entnehmen können, wurde in ganz Hessen für Schülerinnen und Schüler der Klassen 1-6 unter bestimmten Voraussetzungen (siehe HKM-Seite) eine Notbetreuung eingerichtet, damit Eltern in besonders fordernden Phasen der Krisenbewältigung ihren beruflichen Pflichten nachgehen können (z.B. Pflegepersonal, Ärzte, ...). Wir haben in den letzten Tagen versucht, alle Eltern unserer Klassenstufen 5 und 6 telefonisch zu kontaktieren, um darüber zu informieren und ggf. vorhandenen Bedarf abzuklären. Auf Basis dieser Rückmeldungen wird an der König-Heinrich-Schule keine dauerhafte Betreuungsgruppe während der Osterferien eingerichtet. Sollte dennoch während der Ferien akuter Bedarf entstehen, halten sich Kolleginnen und Kollegen bereit, um ggf. notwendige Betreuungsaufgaben zu übernehmen, die derzeit noch nicht absehbar sind. Sollte ein solcher Notfall eintreten, geschieht die Kontaktaufnahme am besten über die Hotline Notbetreuung des Staatlichen Schulamtes unter Tel.: 0151 61870541; die Anfrage kann dann von dort aus an die Schulleitung des KHS weiter geleitet werden.

Ich wünsche Ihnen allen und Ihren Lieben eine gesunde und sorgenarme Osterferienzeit,

ThNeumark


 

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen,

nachdem die ersten Herausforderungen des eLearnings mit großem Engagement von allen Seiten überzeugend gemeistert sind, rücken nun die Osterferien näher und damit die Hoffnung, in diesen sehr bewegten Zeiten ein wenig zur Ruhe zu kommen. Ich bitte die Kolleginnen und Kollegen, über die Osterferien von verbindlichen Arbeitsaufträgen und Festlegungen für die Zeit nach Ostern abzusehen (- Anregungen schaden natürlich nie -), die Schülerinnen und Schüler sollten sich ein wenig Auszeit von der Schule gönnen. Wir alle wissen derzeit nicht, wie es nach dem 20.April an den hessischen Schulen weiter geht, jedenfalls aber werden wir alle unsere Kräfte brauchen, um auf die dann wirksamen politischen Weichenstellungen zu reagieren. Ab Mittwoch, dem 15.04., finden Sie auf der Homepage Informationen zu den aktuellen schulischen Maßnahmen. Schon an dieser Stelle wünsche ich allen Mitgliedern der Schulgemeinde einen gesunden, erfreulichen und frühlingshaften Verlauf der baldigen Osterferien.

ThNeumark

 


Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

gegenwärtig erreichen uns viele Anfragen bezüglich der Abwicklung der für dieses Schuljahr geplanten Studien- und Klassenfahrten (Chorfahrt, Englandfahrt, Abschlussfahrten der Klassen 10 etc.).

Das Wichtigste dazu in Kürze:

Alle Fahrten sind storniert worden. Es sind umfangreiche Mittel durch das Kultusministerium zur Verfügung gestellt worden, um die entstehenden Kosten, die zunächst an die Reiseunternehmen geleistet werden müssen, an die Schulen zurück zu erstatten.Da die Stornierungs- und Beantragungsmodalitäten für Kostenersatzansprüche durch das Land Hessen sehr umfangreich sind, möchten wir um Verständnis bitten, dass gegenwärtig leider keine verbindlichen Auskünfte zum Zeitpunkt der Rückzahlungen erteilt werden können. Wir informieren Sie natürlich umgehend, sobald uns nähere Informationen  über die einzelnen Rückerstattungsverfahren vorliegen.

Vielen Dank für Ihre Geduld und bleiben Sie gesund!


Nachdem sich das schriftliche Abitur dem Ende zuneigt, bitten wir alle Abiturientinnen und Abiturienten Ihre von den Eltern, Familien, Verwandten, Bekannten und/oder Freunden liebevoll gestalteten Motivationsplakate bis zum 03.04.20 (15 Uhr) abzunehmen und als Erinnerung zu sichern.

Wir werden nicht entfernte Plakate und Tücher zum Beginn der Osterferien abnehmen und entsorgen müssen.

Vielen Dank für die Unterstützung und erholsame Ferien


Nun arbeiten wir schon zwei Wochen von zu Hause aus. Arbeitsmangel hat dadurch wohl keiner von uns, es ist nur anders geworden. Die Kommunikation hat sich auch verändert. Nicht mehr direkt, sondern über Mail und Telefon. Insgesamt ist unser Austausch mit anderen Menschen aber deutlich weniger geworden. Die einen kommen besser damit zurecht, die anderen vermissen die persönlichen Gespräche stärker.

Helga Goebel, Annette Pohl, Martin Pujula und ich möchten Sie/Euch darauf hinweisen, dass das Gesprächsangebot der Schulseelsorge und der Schulsozialarbeit gerade auch jetzt da ist. Sowohl für Kolleginnen und Kollegen, wie auch für Schülerinnen und Schüler.

Annette Pohl ist zwar momentan freigestellt, möchte dieses Angebot aber trotzdem machen.

Schulseelsorge:

Achim Engewald: 0176-52351689 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 9-12 Uhr

Helga Goebel: 05665-5753. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dr. Martin Pujiula: 0176-52487445 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 15-18 Uhr

Schulsozialarbeit:

Annette Pohl: 0176-80324421 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 9-12 Uhr

Auf zwei gute Onlineangebote möchten wir hinweisen:

Jugendberatung der BKE: https://jugend.bke-beratung.de/views/home/index.html

Elternberatung der BKE: https://eltern.bke-beratung.de/views/home/index.html

Mit herzlichen Grüßen von uns allen,

Achim Engewald


Am gestrigen Montag und am heutigen Dienstag sind alle (!) angemeldeten Abiturienten zu ihren schriftlichen Prüfungen in Deutsch (Gk), Spanisch (Gk) und Chemie (Lk) erschienen. Das Abitur geht schrittweise dem Ende zu - und die Schulleitung bedankt sich bei allen Abiturienten für ihre großartige Disziplin, und bei allen Kolleginnen und Kollegen, die durch ihren Einsatz die Durchführung der Prüfungen möglich machen. Unsere Bitte an die Abiturienten: Freuen Sie sich, aber feiern Sie nicht - und schützen Sie sich selbst und andere! Weiterhin viel Erfolg wünscht Ihnen

ThNeumark


Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen,

die zweite Woche der schulischen Ausnahmesituation geht ihrem Ende zu - und es scheint sich, selbst in diesen außergewöhnlichen Zeiten, langsam eine Normalität der Arbeitsprozesse zu entwickeln. Sowohl Schüler als auch Lehrer melden eine durchaus spürbare Arbeitsbelastung, aber auch eine weitgehende Arbeitszufriedenheit zurück. In Anbetracht vieler Rückmeldungen, die ich derzeit wahrnehme, möchte ich mich für Ihre Kreativität und Ihren Einsatz bedanken und Sie unterstützen: Nutzen Sie Ihre Freiräume und setzen Sie sich nicht zu sehr selbst unter Druck. Wichtiger noch als der nächste Abgabetermin oder die nächste Rückmeldung sind Ihre Gesundheit und ein wenig Seelenruhe. Und Vieles, was derzeit noch nicht abzusehen ist, wird sich nach den Osterferien klären und finden. Ein wichtiger Link könnte in diesem Zusammenhang die Homepage des HKM (Hessisches Kultusministerium) sein, auf der Sie - sollten Sie diese noch nicht wahrgenommen haben - jeweils aktuelle Informationen über den geplanten Schul- und Prüfungsbetrieb finden können. Zuletzt noch einige Hinweise unseres Moodle-Administrators, der die Entwicklung der Plattform auf einem guten Weg sieht:

1) Das Zertifikatproblem auf der moodle-Seite konnte gestern am späten
Abend glücklicherweise vom Support in Frankfurt behoben werden. All jene,
die die Zertifikatabfrage in ihren Browsern bisher unterbunden hatten,
können und sollten sie zur eigenen Sicherheit nun wieder aktivieren.

2) Seit Mittwoch scheint moodle nun auch ganztätig flüssig nutzbar zu
sein. Die vom Support schon zu Beginn der Krise eingeleitete Aufstockung
der Serverkapazitäten scheint also voranzuschreiten und Früchte zu tragen.

Wir hoffen, dass alle Schüler*innen und Kolleg*innen, die moodle bisher
noch nicht oder nicht in praktikabler Weise nutzen konnten, nun von diesen
Änderungen profitieren können und nach und nach die Vorzüge der neuen
Plattform für sich entdecken werden.

 

ThNeumark/B.Hackler


Seite 1 von 5

Anschrift

König-Heinrich-Schule

Schladenweg 43
34560 Fritzlar
Tel.: 05622 996980
E-Mail schreiben

HES logo

  Logo Umweltschule

© 2020 König-Heinrich-Schule Fritzlar