Instrumentenkarussell – Musikinstrumente selbst ausprobieren

 

Wir freuen uns, dass wir in diesem  Jahr wieder unser Instrumentenkarussell anbieten können!

Musik macht Spaß! Wolltest du nicht immer schon mal ausprobieren, wie man ein Saxofon oder eine Trompete spielt?

Für alle interessierten zukünftigen Fünftklässler findet am Samstag, den 02. Juli 2022, von 10:00 bis 12:30 Uhr, im Hauptgebäude der KHS unser Instrumentenkarussell statt. Dort kannst du viele Instrumente ausprobieren (z.B. Flöte, Klarinette, Saxofon, Trompete, Posaune, Euphonium ...). Die Instrumentallehrer der Musikschule Schwalm Eder werden dich dabei unterstützen.

 

Denn: Musik zu machen, heißt Spaß haben, Musik in einer Bläserklasse zu machen, heißt mehrfachen Spaß haben!

 

 

 

 










 
Die Orientierungstage 2022

Wir, die E-Phase, waren auf den Orientierungstagen in Bad Hersfeld. Wir wussten alle nicht genau was auf uns zu kommt und waren sehr gespannt.

3 Tage waren wir unterwegs und es war sehr abwechslungsreich. Das Zusammenspiel zwischen Freizeit und Programm war perfekt. Es wurde  frei für sich gearbeitet aber auch in der Gruppe zusammen. Diese Fahrt ist eine große Abwechslung vom  Schulalltag. Überraschend war, dass es kein Richtig und kein Falsch bei vielen Aufgaben gab, welches die Arbeit erleichterte. Das Programm war immer spannend gestaltet und wir Schüler haben die Zeit sehr genossen. Von kreativen Aufgaben, wie Collagen erstellen und Basteln bis hin zu Gemeinschaftsspielen, wie Speed Dating zum besser kennenlernen war alles dabei. Einzelaufgaben zum Befassen mit sich selber waren immer kreativ gestaltet. Die Freizeit ist außerdem auch ein wichtiger Faktor. Abends konnten wir in die Stadt gehen, oder in der Herberge bleiben. Unsere Abende waren geprägt von Tischtennis, Billiard und Tischkicker. Am Ende gab es ein letztes Treffen in der Kapelle mit einem Abendimpuls.

Abschließend lässt sich sagen, dass wir alle positiv überrascht wurden. Wir sind als Gruppe zusammen gewachsen und es war eine tolle Erfahrung. Hinzu kommt, dass bei den Tagen der Orientierung Religion nicht übergestülpt wurde. Es hilft dabei sich selber zu reflektieren und sich über seine Vergangenheit und Zukunft Gedanken zu machen. Wir alle fanden, dass die Zeit zu schnell vorbei ging und empfehlen es allen Zukünftigen. 

Celine Oks


Webklicker im Doppelpack

Dieses Schuljahr sollte viel nachgeholt werden. Dabei war auch das Webklicker-Projekt. Nachgeholt wurde es für den jetzigen 7er-Jahrgang und regulär fand es für den Jahrgang 6 statt. Die im Webklicker-Projekt behandelten Themen waren vielfältig: Wie funktioniert das Internet? s Was für ein Nutzungsverhalten haben wir? Was davon tut uns gut oder nervt uns? Verschiedene Apps, die von jüngeren Schülern genutzt werden wurden besprochen und Sicherheitseinstellungen auch an den eigenen Handys durchgegangen.

Das Thema Cybermobbing war einigen Schülerinnen und Schülern schon in der einen oder der anderen Form begegnet und wurde im Zusammenhang mit der App WhatsApp behandelt. Die Sicherheit im Netz war ein großer Schwerpunkt in den beiden Tage.

Unsere Schule soll künftig deutlich digitaler werden, so jedenfalls der Schulträger. Auch auf diesem Hintergrund ist ein sicherer Umgang mit eigenen Geräten wichtig. Daher wird es die Veranstaltung auch im kommenden Jahr wieder im Jahrgang 6 geben, voraussichtlich im Februar.


Europawoche 2022

Im Zeitraum vom 2. bis 5. Mai 2022 haben wir (Alina Köhler, Robin Kasper und Josefine Jäger) aus dem PoWi- Orientierungskurs der E-Phase als Vertreter der KHS an der Europawoche teilgenommen. Der viertägige Workshop mit dem Namen „Schatzkiste Europa!“ war dazu gedacht, dass Schüler*innen aus verschiedenen Schulen des Schwalm-Eder-Kreises zusammenkommen und sich über Europa und die Demokratie austauschen.

Nachdem wir uns für einen der drei angebotenen Workshops entschieden hatten, haben wir drei Tage lang online und dann - nach einigen Organisationsschwierigkeiten – zum Glück auch einen Tag in Präsenz an der Anne-Frank-Schule in Eschwege gearbeitet.
In unserem Workshop mit dem Schwerpunkt Theater haben wir unter der Leitung von Thomas Hof die Demokratie aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet. Mithilfe einiger Leitfragen und Aufgaben sind wir in selbst entwickelte Rollen geschlüpft und haben den unterschiedlichsten Menschen eine Stimme gegeben – eine Erfahrung, die sich auf jeden Fall gelohnt hat. Wir hatten unter anderem Einblick in die Gedanken eines 70-jährigen Mannes, der sich von der Demokratie übergangen fühlt, einer jungen Mutter, die ihre religiösen Ansichten vertrat, und einige Stimmen, die über Rassismus berichtet haben, den sie am eigenen Leib erleben mussten.

Bei der abschließenden Präsentation in Eschwege vor Schüler*innen, Lehrer*innen und anderen Gästen hatten wir dann die Chance, diese Rollen aus verschiedenen Gesellschaftsschichten zu Wort kommen zu lassen. Alle Präsentationen, Reden, kreativen Texte sowie die anschließende Fragerunde mit den geladenen Ehrengästen waren sehr interessant und haben uns zum Nachdenken angeregt. Wir sind sehr dankbar, dass wir die Chance hatten, an der Veranstaltung teilzunehmen, die uns allen sehr gefallen und unser Bewusstsein dafür gestärkt hat, wie vielfältig und wichtig unsere Demokratie eigentlich ist.

Josefine Jäger


Nos félicitations à l'occasion de l'examen DELF 2022 réussi! 

Wir dürfen in diesem Jahr folgenden SchülerInnen gratulieren: 

Delf B2: Ece - Nur Yaguz (Q2)

Delf B1: Svenja Ritte und Miká Tielmann (E2)

Delf A2: Charunga Chandran, Bensu Dogan, Marie Griesbach, Joyce Pflüger, Yara Theis, Sebastian Volgmann (Jg. 10).

Weiter so! 


Unterkategorien

Anschrift

König-Heinrich-Schule

Schladenweg 43
34560 Fritzlar
Tel.: 05622 996980
E-Mail schreiben

HES logo

 

erasmusplus logo all en 300dpi

 

 

 

© 2022 König-Heinrich-Schule Fritzlar