Schule ohne Rassismus - Wir haben es geschafft!

 

Die König-Heinrich Schule

Über 70% erreicht!

Wir werden Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

Unterschriften sammeln und auch das Unterschreiben hat sich gelohnt!

Wir wollen nicht warten bis die Nazis wiederkommen!

Dazu brauchen wir eure Hilfe:

Treffen: Donnerstag, 21.01.2010 um 13.15 Uhr (bis spätestens 8. Stunde) im Raum 254 für alle Schülerinnen und Schüler.

An diesem Nachmittag fällt der Unterricht aus (Gesamtkonferenz), sodass alle Schüler und Schülerinnen die Möglichkeit haben ihre Meinung einzubringen.

 

Wir werden Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage,

 

denn wir wollen nicht warten bis die Nazis wiederkommen!

Deshalb haben wir uns schon letztes Jahr zusammengesetzt und überlegt was wir gegen Rechtsextremismus, gegen Mobbing und gegen die ganzen Arten von Diskriminierung machen können. Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage ist ein Projekt, was wir cool finden und umsetzen wollen! Und nun haben wir es geschafft. Über 800 Schüler und Schülerinnen finden dieses Projekt auch gut, sodass wir nun die Übergabe des Titels vorbereiten wollen. Als Zeichen gegen Rassismus wollen wir uns einem Netzwerk anschließen, dem bereits schon über 700 Schulen allein in Deutschland angehören.

Dazu braucht es eure Hilfe, eure Ideen, euer Engagement.

Wir bieten euch die Möglichkeit aktiv zu werden und eure Ideen umzusetzen.

Deshalb treffen wir uns am 21.01.2010 um 13.15 Uhr (Open End) im Raum 254

An diesem Nachmittag fällt der Unterricht aus (Gesamtkonferenz), sodass alle Schüler und Schülerinnen die Möglichkeit haben ihre Meinung einzubringen. Wir wollen uns für einen Paten bzw. eine Patin (Politiker, Musiker, …) entscheiden, die das Projekt begleitend betreut. Außerdem wollen wir Ideen für einen Projekttag sammeln und die Übergabe des Titels (Wir bekommen ein großes Aushängeschild) planen.

Bei Fragen könnt ihr eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schreiben!

Ansprechspartner: Martin Volkmann und Jannes Umlauf

 

Zusätzliche Informationen