Eröffnung des „Raumes der Stille“

 

Am Mittwoch, den 11.9., wird der „Raum der Stille“ an der KHS eröffnet. Im letzten Schuljahr wurde Raum 260 – direkt neben der AnsprechBar – renoviert und neu gestaltet, damit er in Zukunft v.a. Schülerinnen und Schülern als besonderer Ruheraum zur Verfügung stehen kann.

Zur Eröffnung des „Raumes der Stille“ gehört auch die Vorstellung des Raumes für die Klassensprecher_innen und ihre Vertreter_innen, damit sie in den Klassen davon erzählen können.

Die Eröffnungsveranstaltungen für die Klassen- und Tutoriumssprecher_innen finden Mi. 11.9. in der 5.+6. Stunde statt:

Jg. 5-7: 11.40 – 12.05 Uhr

Jg. 8-10: 12.10 – 12.35 Uhr

Sek II: 12.40 – 13.05 Uhr

Die Eröffnung für Lehrerinnen und Lehrer sowie weitere geladene Gäste findet im Anschluss daran in der 7. Std. (von 13.15-13.45) statt.

Denn der schulische Betrieb verlangt Schülerinnen und Schülern ebenso wie Lehrerinnen und Lehrern viel ab, ein Moment des Rückzugs fällt oft schwer. Ebenso fällt es oft schwer, sich dem üblichen Druck, den alltäglichen Ablenkungen zu entziehen, den leisen Tönen einen Raum zu geben, innerlich und äußerlich ruhig zu werden, auf Dinge zu achten und zu hören, die sonst vielleicht untergehen oder keinen Raum haben.

Der Raum der Stille ermöglicht nun Angebote in diesem Bereich, z.B. gestaltete Pausen, Phantasie­reisen oder Meditationen – oder einfach freie Zeit zur Nutzung. Es handelt sich nicht um einen spezifisch religiös oder kon­fes­sionell gebundenen Raum. Dennoch ist es wichtig, dass die Würde und besondere Anmutung, die mit der Nutzung verbunden sein sollen, gewahrt werden.

Wir – das Schulseelsorgeteam der KHS, also Frau Goebel, Herr Engewald und Herr Dr. Pujiula – freuen uns auf Gespräche mit Euch darüber, was ihr von diesem Raum und von uns erwartet.

Zusätzliche Informationen