Tag der Kulturen 2017 - Feste und Bräuche

Es hat schon Tradition an der KHS, dass die Klassen im Jahrgang 6 einen „Tag der Kulturen“ veranstalten. Die Schülerinnen und Schüler machen sich an diesem Tag ganz ausdrücklich bewusst, wie viele Gemeinsamkeiten, aber auch Unterschiede es in Ihren Familien mit nordhessischem, mit türkischem, mit russischem, mit spanischem Hintergrund gibt.

 

In diesem Jahr erarbeiteten die Schülerinnen und Schüler am Dienstag in kleinen Gruppen "Feste und Bräuche" aus vers. Religionen und präsentierten ihre Ergebnisse am Mittwoch der Klasse. U.a. wurde vorgestellt: Pfingsten, Himmelfahrt, Fronleichnam, Maria Lichtmess, Erntedank, Ostern, das russische Weihnachtsfest, Zuckerfest, Ramadan, Opferfest, Valentinstag.  So lernen die Kinder von einander und miteinander – manchmal sogar Neues über ihre eigene Kultur. „Was feiern wir eigentlich zu Pfingsten?“, war z.B. so eine Frage, die viele deutsche Schüler nicht leicht beantworten konnten.

Zu dem bunten internationalen Buffet trugen alle etwas bei, dabei wurde versucht, auf familiäre Bindungen in das (europ.) Ausland hinzuweisen, so gab es in der Klasse 6 c Kaiserschmarrn (Österreich), Käsesticks mit dem Union Jack (England), deftige und süße russische Speisen,, Pancakes (USA) und türkisches Gebäck. Stellvertretend für die heimische Küche standen“Ahle Worscht“ und Kaltschale. In anderen Klassen gab es Spanisches, Arabisches und Polnisches zu verkosten.

Es hat allen viel Spaß bereitet und den interkulturellen Dialog innerhalb der Klassen gefördert.

Willmund/vN

Zusätzliche Informationen